Seite1 von 4 « vorherige Seite 1 2 3 4 nächste Seite »
Reiseblog diverser Reisen - ATV&Quadgemeinschaft Wesermünde Reise-Blog

Kleines Resümee

Erstellt 03.08.2020 18:45 von Support 03.08.2020 18:45 In der Kategorie Harztour 2020.

Moin
Dann noch eine kurze Zusammenfassung der Gruppe die aus dem Norden gen Harz gefahren ist. Getroffen haben wir uns um 9 Uhr am Mc Donalds in Bassum. das da waren:
Melli im VW mit Teardrop
Mario mit Outlander 1000 Max XT
Manfred mit Kymco MXu 700
Eike mit ZForce 1000 und Teardrop
Stina mit Bombardier DS 650 X
und der Commander Lucky mit Commander 800XT und Teardrop.
Ich, der Commander Lucky, habe von Bassum aus die Führung übernommen. Hat sich gezeigt das meine Routenplanung nicht wirklich die Optimalste war. Führte uns die Route mitten durch den Stadtkern von Hameln und Minden. In solch einem Konvoi verliert man sich sehr schnell. Das war nicht wirklich gut durchdacht von mir. So teilte sich die Gruppe öfter als es mir lieb war. Auf einmal war Stina weg. Ihre Hinterradbremse Zickte und da ging gar nix mehr. Der herbeigerufene ADAC, Ankunft nach Anruf in 15 Min, konnte nach kurzer Reparatur den Fehler beheben und Stina konnte weiterfahren. Wir haben uns aber dank Standortbestimmung bei WhatsApp immer wieder schnell gefunden. So sind wir gemeinsam am Donnerstag Spätnachmittag am Campingplatz eingerollt.

Abgebaut haben wir bei einem dicken Regenschauer das mit einem Gewitter einher ging. Hier musste Anke mal eben feststellen das ein Blitz der direkt über dem Campingplatz den Weg in den Boden sucht auch das Elektro Netz in Mitleidenschaft zieht. Um den Stecker vom Kühlschrank vor dem Regen zu schützen nahm sie ihn in die Hand. Der Blitz war deutlich zu spüren im Stromkabel und Anke hat sich auch fürchterlich erschreckt. Es ist zum Glück nichts passiert.
Die Heimreise am Sonntag fand auch wieder in getrennten Gruppen statt.
Manni musste ja mit Heike Richtung Strausberg, Anke und Jörg nahmen den direkten Weg mit Auto Richtung Taben und wir, der Rest, sind wieder über Land Richtung Bassum getingelt. Diesmal habe ich einfach das Navi auf kürzeste Strecke gestellt, und siehe da, wir wurden Elegant durch das Industriegebiet durch Minden geführt. Keine Ampeln, keine Innenstadt und so haben wir uns auch nicht verloren. An Regen kam da einiges runter und die Fahrt war nicht wirklich sehr angenehm. Leider musste auch ein kurzes Stück Bundesstraße gefahren werden und da ist es passiert.........
Der Asphalt des Zubringers war nagelneu, es hatte fürchterlich geregnet und so war es in der Kurve sehr glatt. Der Teardrop ist mir ausgebrochen und hat mich komplett mit dem Commander einmal gedreht. Ich konnte das Gespann souverän abfangen, stand jedoch entgegen der Fahrtrichtung halb auf der gegen Fahrbahn. Ich habe sofort gewendet in die richtige Richtung und habe mich zum kurz verschnaufen auf die grüne Insel gestellt. Es ist zum Glück nichts passiert. Ich war danach hellwach.
Nun wurde die restliche Heimfahrt angetreten und hier ist nichts mehr aufregendes Passiert. Der nächste Bratwurststand war der unsere.
Wir hatten 3 tolle Tage bei absolut bestem Wetter. Mir, dem Commander, hat es sehr gut gefallen und wie immer hatten wir gute Laune. Ich denke die Bilder Sprechen hier für sich. Das komplette Bilder Album könnt ihr euch hier ansehen.
https://photos.app.goo.gl/U7SnpC2htPMrkAtc9
Wir freuen uns auf reichliche Kommentare von euch.

Ich möchte mich wieder bei allen Teilnehmern bedanken für die vielen helfenden Hände, ohne diese wäre solch ein Wochenende für mich gar nicht möglich.

Vielen Dank
euer Commander Lucky



Weiterlesen
3 Kommentare

Der 01.08.2020 unser 2. Tourentag

Erstellt 01.08.2020 18:48 von Support 01.08.2020 18:48 In der Kategorie Harztour 2020.

Auch heute trafen sich unsere Frühaufsteher an unserer Kaffee - Ausgabestelle. Frische Brötchen haben heute Anke und Jörg durch einen Morgenspaziergang in den Ort Elbingerode vom Bäcker gekauft. Kurz nach 9 Uhr haben sich dann alle am Frühstückstisch getroffen. Wieder ein gemütliches entspanntes Frühstück und vor allem mit vieel Kaffee. Es zeichnet sich ab, das heute ein sehr heißer Tag werden wird. Als Ziel haben wir uns die Rappbodetalsperre und den Hexentanzplatz in Thale ausgewählt.




Wir hatten aber mit 2 "Wiedrigkeiten" zu kämpfen; es ist Samstag und wir und "tausend" andere Leute waren unterwegs und die Temperatur hat die 30 Grad Marke locker geknackt.
An der Rappbodetalsperre haben wir erstmal einen Parkplatz suchen müssen, Warteschlangen an den Kassen und die Ankündigung, das vor Betreten der Hängebrücke mindestens nocheinmal 30 Minuten Wartezeit einzuplanen sind. Also sind wir zu Fuss auf die Sperrmauer gelaufen und haben uns von dort aus die Hängebrücke und die Seilbahn angeschaut.
Danach ging's dann wieder über kurvenreiche Strecke zum Hexentanzplatz.



Hier das gleiche Bild, Menschenmassen "ohne Ende". Aber an den Souvenierläden kamen wir ohne Einkauf nicht vorbei und bis zum Tierpark haben wir es auch noch geschafft. Aber da haben uns von einem Besuch die Warteschlange und letztendlich der Eintrittspreis abgehalten.



16.30 Uhr war dann der heutige Tourentag nach gefahrenen 75 km beendet. Wieder alles ohne Probleme gelaufen!
Jetzt laufen die Abendvorbereitungen an, es wird noch einmal gegrillt!!


LG der Manni
PS sooo, der Job als "Harz-Tourenguide" ist beendet.



Weiterlesen
2 Kommentare

Der 31.07.2020 unser 1. Tourentag

Erstellt 31.07.2020 19:44 von Support 31.07.2020 19:44 In der Kategorie Harztour 2020.

Nach der ersten Nacht in unserem Camp trafen sich wie gewohnt unsere Frühaufsteher an der Kaffee Ausgabestelle.




Zum Glück haben wir ja die große Kaffeemaschine von Anke und Jörg mit! Kurz nach 9 Uhr gab's dann für alle Frühstück mit frischen Brötchen, Wurst, Käse und natürlich viel Kaffee ... alles gaaanz gemütlich und in Ruhe.
Unser heutiges Tourenziel hatten wir ja gestern Abend schon festgelegt. Es geht zum Barbarossa Denkmal auf dem Kyffhäuser.




Ich habe als Tourenguide extra eine kurvige Strecke gewählt. Auf der Hintour ging es schon mal an der Rappbodetal-Sperre mit der Hängebrücke vorbei. Das absolute Highlite der Tour war natürlich der letzte Teil zum Denkmal hinauf. Laut Hinweisschild: Achtung 36 gefährliche Kurven. Aber der Wahnsinn!!!!!! absolut "geile" Strecke.



Als Belohnung gab's am Parkplatz leckere Thüringer Bratwürst. Das imposante Denkmal der deutschen Geschichte haben wir uns natürlich angesehen.
Auf der Rücktour ging's die 36 Kurven wieder runter, auch wenn ich mich wiederhole "GEIL"!!!!!!
Die Rückroute haben wir dann über Blankenburg gewählt, da wir den dortigen Baumarkt noch aufsuchen mussten. Wir brauchten noch Spezialkleber, eine kleinen Campinggrill und Holzkohle. Also alles besorgt und die restlichen 25 km zum Camp absolviert. Ca. 18 Uhr waren wir wieder zurück.
Wir haben 172 km absolviert, alles ohne Probleme gelaufen.
Soo, und jetzt wird der Grill angeheizt und der gemütliche Abend kann starten ....
LG Heike und Manni
PS Nachtrag zum Abend
2 Grills wurden angeworfen und leckere Rostbratwürste verspeist. Später wurde es noch seeehr gemütlich, ein Dank an die Sponsoren Jörg vom "Schierker Feuerstein" und vom lecker irischen Wisky inklusive Zigarre von unserem Commander; lecker !!!! Pünktlich 0.01 Uhr wurde der Abned beendet.
der Manni



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

Der 30.07.2020 unser Anreisetag

Erstellt 31.07.2020 19:14 von Support 31.07.2020 19:14 In der Kategorie Harztour 2020.

Wenn der Weg das Ziel ist
Anreise
Wie angekündigt ging es heute morgen endlich los.
Chapter Ost absolvierte zuerst noch einen Reparaturstopp in der Werkstatt. Die Fahrt bot alles, was der Verkehr eben so zu bieten hat ‚ fürs Auto Staus auf der Autobahn, Umleitungen und eine doppelt so lange Fahrt wie unter günstigen Bedingungen. Ein Check der Livestandorte zeigte, dass im Konvoi
aus dem Norden nicht immer alle miteinander fuhren. Anke und Jörg trafen als erste am Campingplatz in Elbingerode ein , gefolgt von Heike.



Kurzes Einchecken und Platzbesichtigung. Wir haben ein schönes Fleckchen umgeben von Bäumen mit Sonnengarantie am Morgen und Schatten am Nachmittag.



Nach dem Manni auch eingetroffen war, wurden die Zelte aufgebaut und mit dem Notwendigen bestückt. Kurz darauf traf auch der noch fehlende Teil der Truppe ein.



Die Pennboxen
waren schnell platziert und es wurden die Ereignisse der Fahrt besprochen. Da wurde vom ADAC Einsatz ebenso berichtet wie von rasanten Bremsmanövern. Manch eine stellte die eigene
Tauglichkeit fürs Serpentinen fahren in Frage Aber da wir nicht überall dabei waren……
Was wäre so ein Wochenende ohne Kaffee, von Jörg und Anke wurde sogar die große Kaffeemaschine mitgenommen und so gab es den ersten Kaffee und das erste Bier.
Der Tradition vom letzten Jahr folgend gab es ein gemeinsames Abendessen. Spagetti Bolognese, wir danken Melli für die Soßen (ich besonders für die mit „ohne Fleisch“, echt lecker und sie wurde restlos verputzt) und Stina für den unermüdlichen Einsatz beim Dauer-Nudeln kochen. Die neue
Küche hat die erste Belastungsprobe gut überstanden.
Gemütlich klang der Abend aus




und da es doch ein anstrengender Tag war, verschwand so langsam jeder in seine Pennbox oder Zelt. Almut und Paddy verabschiedeten sich bis zum Frühstück, sie übernachten in einer Ferienwohnung im Ort.
Morgen ist dann ist dann eine Tour zum Kyffhäuser zum Barbarossa Denkmal.
LG von Heike und Manni



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

Morgen am Donnerstag geht's endlich los

Erstellt 29.07.2020 22:18 von Support 29.07.2020 22:18 In der Kategorie Harztour 2020.

Sooo,
nun geht es morgen endlich los, wir Tourenfahrer scharren alle schon immer mehr mit den Reifen.
Glaubt man all den Nachrichten, die heute ausgetauscht wurden, sind alle bestens vorbereitet und voller Vorfreude. Der letzte TÜV erfolgreich, das Gefährt noch ein letztes Mal liebevoll gewienert, nur Manni fährt morgen noch mal in die Werkstatt.
Mal sehen,wann die beiden Trupps in Elbingerode eintreffen, entfernungstechnisch besteht dabei gar kein so großer Unterschied, schaun wir mal wie's rollt.
So manches Süppchen wurde gerührt, Verpflegungsabsprachen erfolgten, hierbei wurde gern auf
altbewährtes vom letzten Jahr zurückgegriffen. Und Regenklamotten hat auch sicher jeder dabei.
Jetzt können sich die Harzer Hexen schon mal warm anziehen, denn am Wochenende tanzen wir auf dem Hexentanzplatz.
Tiefe Vorfreude in uns auf ein wunderschönes langes Wochenende
Liebe Grüße von Heike und Manni



Weiterlesen
1 Kommentar
Blog Kategorien RSS-Feed abonnieren Beliebteste Blog-Artikel Neueste Blog-Artikel Letzte Kommentare der Blogs
  • Kleines Resümee
    Moin, na, dann auch von mir noch ein kleiner Klecks Senf dazu. Am Anreisetag hatte ja jeder noch mit irgendwelchen kleinen Problemchen zu kämpfen, sei es ein noch dringender wichtiger Werkstattbesuch, Umleitungen, Staus oder technische Probleme. Aber glücklich angekommen sind wir alle. Wir haben die... Weiterlesen
  • Kleines Resümee
    Dann möchte ich mit meiner Meinung auch nicht länger hinter dem Berg, (ähm Brocken) halten. Ich wusste ja mit der Erfahrung vom letzten Jahr worauf ich mich einlasse und das Fazit: Ihr habt mich nicht enttäuscht. Es war wieder ein schönes Wochenende, zwar anders (Gruß an Cees und Jannemann, das näch... Weiterlesen
  • Der 01.08.2020 unser 2. Tourentag
    Moin Auch von mir ein Dankeschön für den geschriebenen Blog an Heike und Manni. Es war ein tolles Wochenende mit euch. Grüße aus Hude Euer Commander Lucky ;-) Weiterlesen
  • Kleines Resümee
    Ich möchte auch meinen Senf dazugeben. Es war ein rundum gelungenes Wochenende. Kyffhäuser, Babarossa Denkmal, Hängebrücke sowie Hexentanzplatz mit seinem Blick auf dem Brocken waren echte Highlights. Die Aktion mit Lucky, der erst vor mir fährt und Plötzlich unvermittelt vor mir entgegen der Fahrt... Weiterlesen
  • Der 01.08.2020 unser 2. Tourentag
    Danke Heike und Harald für den Block. Lg Triple M Weiterlesen
Seite1 von 4 « vorherige Seite 1 2 3 4 nächste Seite »



Copyright 2010 - © ATV & Quadg. Wesermünde
Des. Mario Siedenburg
Inhaber ATV & Quadg. Wesermünde


Xobor Xobor Blogs
Datenschutz